Alles rund um ganzheitliche Gesundheit!

Ganzheitliche Gesundheit – von der Intelligenz der Pflanzen lernen

Ganzheitliche Gesundheit – von der Intelligenz der Pflanzen lernen

Pflanzen besitzen kein Gehirn. Wie kann man von der Intelligenz der Pflanzen lernen? Ich beschäftige mich erst seit knapp einem Jahr mit dem Thema Garten. Desto mehr ich in die Pflanzenwelt eintauche umso beeindruckter bin ich. Als Gesundheitsberaterin ist mir ganzheitliche Gesundheit wichtig. In diesem Artikel möchte ich das Pflanzen Leben beleuchten und herausstellen was wir Menschen lernen können. Wir sprechen von einem "klugen Kopf" wenn jemand intelligent wirkt. Intelligenz wird ganz klar mit dem Gehirn verbunden. Denn nur dem Gehirn wird einzigartige Komplexität zugesprochen. Das gilt für Mensch und Tier. Hast du ein Haustier? Dann wirst du mir zustimmen, Tiere zeigen eine gewisse Intelligenz. Pflanzen dagegen besitzen kein Organ das nur im entferntesten einem Gehirn ähnelt. Trotzdem bleibe ich dabei Pflanzen sind intelligent.
Lebensenergie auftanken – Nahrung als Energiespender richtig nutzen

Lebensenergie auftanken – Nahrung als Energiespender richtig nutzen

Lebensenergie brauchst du für deine Leistungsfähigkeit. Allein beim Aufstehen am Morgen um den Tag zu meistern ist Energie notwendig. Den ganzen Tag greifen wir auf unsere Energiereserven zurück. Haushalt, Arbeit, Familie, ohne Energie läuft nichts. Sicher fallen dir eine ganze Reihe Dinge ein für die du deine Energiereserven opferst. Gibt es Streit oder Stress ist der Energiebedarf sogar noch höher. Kaum jemand denkt darüber nach woher der Körper diese Energie bekommt. Es gibt viele Möglichkeiten Lebensenergie aufzutanken. Ein Saunabesuch oder Entspannungsübungen können viel bewirken. In diesem Artikel geht es um Energie aus der Nahrung. Hier erfährst du warum das eine wichtige Quelle ist.
Folsäure aus dem Garten

Folsäure aus dem Garten

Folsäure ist ein Grundbaustein für zahlreiche Vorgänge im Körper. Das wasserlösliche Vitamin aus dem B-Komplex ist lebensnotwendig. Da es der Körper nicht selbst herstellen kann muss Folsäure durch die Nahrung zugeführt werden. Feldsalat ist eine hervorragende Quelle Folsäure aus dem Garten zu genießen. Das Wort Folsäure ist von dem lateinischen folium "Blatt", abgeleitet. Es überrascht daher nicht, das Folsäure häufig in grünen Pflanzenblättern zu finden ist. In diesem Artikel möchte ich Feldsalat aus dem Garten hervorheben.
Gesund Leben als Selbstversorger

Gesund Leben als Selbstversorger

Was bedeutet es die Familie als Selbstversorger zu bewirten? Mandy teilt in diesem Artikel ihre Gedanken zum Gemüse Anbau zu Hause. Das Thema Selbstversorgung fasziniert mich, doch ich habe kaum Erfahrung. Ich möchte auf meinem Blog den Bereich der...
Von Null Ahnung zum Hochbeet

Von Null Ahnung zum Hochbeet

Begeisterungsfähigkeit ist einer meiner Eigenschaften. Ich lasse mich gerne mitreisen. Für neue Ideen und Projekte bin ich immer offen. Allerdings ist diese erste Flamme unter Umständen schnell wieder erloschen. Lass dir von meiner Hochbeet Geschichte erzählen. Es geht um Selbstvertrauen, Ziele und dem Wunsch Neues zu lernen. Kein Grüner Daumen Mit Zimmerpflanzen hatte ich noch nie das richtige Händchen. Das ging sogar soweit das ich Kunstpflanzen ins Fenster stellte um eine wohnliche Atmosphäre zu simulieren. Auch für den Garten zeigte ich nie besonderes Interesse. Mein Pflanzen Trauerspiel gipfelte in dem wiederholten Versuch einen kleinen Kräutergarten in der Wohnung anzulegen. Nach anfänglicher Wachstumspracht sind am Ende immer alle Kräuter kläglich gestorben. Daher meine Überzeugung, "ich habe keinen grünen Daumen".