Alles rund um ganzheitliche Gesundheit!

Die Tanzbühne und das Leben – ein Interview

Die Tanzbühne und das Leben – ein Interview

Ein Gespräch unter Freunden über unsere gemeinsamen Tanzmomente. So oft stand ich auf der Bühne und machte mir Gedanken was andere über meine Darbietung denken. Angelika und ich teilen unsere Erfahrungen und Gedanken über das Leben. All zu oft ist auch der Alltag von der Frage, was denken andere über mich geprägt. Dabei ist es so wichtig seinen eigene Weg zu gehen.  Angelika, nennt sich auf der Bühne Elina Santiago. Über viele Jahre hatten wir die Gelegenheit gemeinsam auf der Tanzbühne zu stehen. Wir teilten Freude und Aufregung. In unserem Interview sprechen wir über die Vorzüge als Gruppe auf der Bühne zu stehen. Doch auch die Solo Darbietungen waren für unsere persönliche Entwicklung wichtig.  Im Interview hörst du was wir gemeinsam erlebt haben. 
Lebensenergie sparen mit Routine im Alltag

Lebensenergie sparen mit Routine im Alltag

Der Begriff Alltagsroutine hat einen negativen Beigeschmack. Sicher weil Routine häufig mit Langeweile gleichgesetzt wird. Andererseits wiederholen wir ganz automatisch tägliche Abläufe. Es ist praktisch, wenn alles wie geschmiert läuft. Du kennst das bei gewohnten Autostrecken. In Gedanken planst du deinen Einkauf, gleichzeitig läuft der Gangwechsel an der Ampel wie von selbst. Wieviel Routine im Alltag ist sinnvoll? Gibt es auch Nachteile bei eingespielten Routinen? Für mich sind Routinen unerlässlich, warum, zeige ich in diesem Artikel.
Salbei in der Erkältungszeit vielseitig einsetzbar

Salbei in der Erkältungszeit vielseitig einsetzbar

Kennst du Saltimbocca, das beliebte italienische Gericht aus Kalbfleisch? Dabei sorgt der Gewürz Salbei für die besondere Geschmacksnote. In diesem Artikel möchte ich auf die Wirkung als Heilpflanze hinweisen. Ich persönlich finde den Salbeigeschmack gewöhnungsbedürftig. Seitdem ich weiß das Salbei in der Erkältungszeit vielseitig einsetzbar ist, kann ich mich leichter auf den eigenwilligen Geschmack einlassen. Das lateinische Wort "salvare" bedeutet heilen und steckt in Salbei. Bereits Hildegard von Bingen kannte die samtige Pflanze als Heilmittel. Sie empfiehlt die Mischung aus Salbei, Majoran, Fenchel und Andorn gegen Kopfschmerz und Magenverstimmung. Die Heilpflanze wird auch bei übermäßigem Schwitzen und Wechseljahrbeschwerden eingesetzt.
Die Tanzbühne und das Leben – ein Interview

Herausforderungen und körperliche Grenzen – Ein Interview

Vom Gelegenheitsjogger zum Marathon. In diesem Interview spreche ich mit meinem Bruder Christoph. Laufsport als Ausgleich zum Arbeitsalltag wurde schnell zur Leidenschaft. Christoph suchte die Herausforderung. Das er nach dem Halbmarathon sich dem Marathon stellte, sei eine logische Konsequenz gewesen. In unserem Gespräch berichtet er von  seinem persönlichem Flow Erleben und dem Bedürfnis sich immer wieder neuen Herausforderungen zu stellen. Was es bedeutet an körperliche Grenzen zu stoßen spürte Christoph erstmals bei einem Halbmarathon unter extremer Hitze. Wie geht man als Läufer damit um? Doch damit nicht genug. Die wohl größte Herausforderung, ein Hindernislauf in London. Ich lade dich ein unser Interview zu verfolgen. Vielleicht packt auch dich die Lust mit dem Laufsport zu beginnen.
Gute Vorsätze zum Neujahr – sinnvoll oder zum Scheitern verurteilt?

Gute Vorsätze zum Neujahr – sinnvoll oder zum Scheitern verurteilt?

Hast du dir auch schon gute Vorsätze gesetzt? Für das neue Jahr Pläne zu schmieden ist allgemein beliebt. Ich bin ein großer Befürworter von guten Vorsätzen. Den meisten geht es um gesunde Ernährung oder mehr Sport. Mit großer Motivation wird mit diesem Vorhaben ins neue Jahr gestartet und so groß die Flamme der Begeisterung auch war, ganz schnell ist sie erloschen. Was braucht es damit gute Vorsätze nachhaltig Sinn machen? Es ist wirklich faszinierend. Jedes Jahr im Januar ist mein Fitness Studio regelrecht überfüllt. Alle sind hochmotiviert. Bereits im Februar ebbt der Andrang ab und im März ist kaum noch was davon spürbar. Sind die Vorsätze zu ambitioniert? Gesundheit verbessern ist eigentlich lobenswert.
Jahresrückblick 2022 – ein persönlicher und ehrlicher Blick zurück

Jahresrückblick 2022 – ein persönlicher und ehrlicher Blick zurück

Der Blick zurück am Ende des Jahres gehört für mich dazu. Neu ist, das ich zum ersten Mal meine persönlichen Gedanken in einem Blog Artikel teile. Es gab ein paar Highlights über die ich gerne spreche. Doch auch über ausbleibende Erfolge möchte ich hier schreiben. Schließlich läuft selten alles perfekt. Ich lade dich auf meine persönliche Erinnerungsreise durch das Jahr 2022 ein. Vielleicht fragst du dich welcher Sinn dahinter steckt. Der Mensch vergisst. Besonders die kleinen positiven Alltags-Erlebnisse, die das Leben lebenswert machen geraten schnell in Vergessenheit. Mein erster Gedanke, zu dieser Blog Artikel Idee war, "was habe ich eigentlich dieses Jahr erlebt?" Erst nach und nach sind mir all die vielen Dinge wieder eingefallen. Ich blätterte meinen Terminplaner des Jahres durch. Plötzlich spürte ich wie Emotionen der Freude, Dankbarkeit, Glück, Zufriedenheit in mir aufkam sobald sich die Bilder der Erinnerungen in meinem Kopf wie ein Film abspielte. Mir geht es gar nicht darum Erfolge aufzulisten. Sondern vielmehr zu reflektieren was ist gut gelaufen und was nicht. Sich selbst die Zeit zu nehmen und zu hinterfragen warum war das so? Was könnte ich nächsten Jahr besser machen? Bin ich zufrieden mit der Entwicklung meines Lebens oder steht nächstes Jahr ein Kurswechsel an? Der Dezember ist der ideale Zeitpunkt auf das vergangene Jahr zurück zu blicken.
Kindertanz – die Kleinen ganz Groß

Kindertanz – die Kleinen ganz Groß

Es ist aufregend selbst als Tänzerin auf der Bühne zu stehen. Als Tanzpädagogin die Kinder auf dem Weg zur Bühne zu begleiten ist allerdings ähnlich spannend. Am Wochenende durften im Rahmen der Jahresabschluss Show meine vierjährigen Tanzkinder das erste mal auf die große Auftrittsbühne. Vor, während und danach ist so viel passiert das ich gerne meine Gedanken mit dir teilen möchte. Ein Artikel mit einem Impuls für dich, was brauchst du um deine Lebensbühne mit Freude zu meistern?
Persönlichkeit – was motiviert dich im Leben?

Persönlichkeit – was motiviert dich im Leben?

Lebensmotive sind Wünsche, Sehnsüchte und Bedürfnisse. In unterschiedlichen Ausprägungen macht das, die Persönlichkeit aus. Der Mensch entscheidet sich nicht für ein Lebensmotiv, es entsteht automatisch. Dasselbe Grundbedürfnis kann stark oder schwach motiviert sein. Das Ergebnis sind individuelle Persönlichkeitsmerkmale die das Verhalten prägen. In diesem Artikel möchte ich drei Grundbedürfnisse näher beleuchten, Ordnung, körperliche Aktivität und Beziehung.
Blog Rückblick 2022 – meine 5 liebsten Artikel des Jahres

Blog Rückblick 2022 – meine 5 liebsten Artikel des Jahres

Seit 3 Jahren gibt es schon meinen Blog. Hier auf "deinKörpertanzt" geht es um ganzheitliche Gesundheit. Wissen, das dich unterstützt mit Freude und Energie deine persönliche Bühne des Lebens zu meistern. Aus einer spontanen Idee hat sich eine Leidenschaft entwickelt. Anfangs war es nur ein Artikel im Monat. Inzwischen sind es regelmäßig zwei, manchmal auch drei Blog Beiträge. Ende des Jahres 2022 möchte ich dir meine Top 5 Blog Artikel vorstellen. Ich schreibe immer über Themen die mich gerade beschäftigen. Doch diese Artikel liegen mir besonders am Herzen.
Die Leber – ein unterschätztes Organ

Die Leber – ein unterschätztes Organ

Unermüdlich arbeitet ganz still unsere Leber. Sie leistet unglaubliches und wird kaum beachtet. Ich selbst habe die Leber höchstens mit der Leberzirrhose, eine häufige Erkrankung bei exzessiven Alkoholkonsum, in Verbindung gebracht. Heute weiß ich wie viel das Organ Leber im Organismus leistet. In diesem Artikel möchte ich dir einen kleinen Eindruck von der Arbeit dieses unterschätzten Organs geben und zeigen warum du deiner Leber Aufmerksamkeit schenken solltest. Wie der Körper funktioniert hat mich schon in meiner Ausbildung zur Krankenschwester fasziniert. Übrigens, die Berufsbezeichnung hat sich die letzten Jahre wiederholt geändert. Von Gesundheits- und Krankenpfleger zur Pflegefachkraft. Ich bin stolz auf meinen Abschluss als examinierte Krankenschwester.