Alles rund um ganzheitliche Gesundheit!

Endlich aus der Alltagsroutine ausbrechen. Dem Stress entfliehen. Das erhofft sich jeder vom Urlaub. Die langersehnte Auszeit auf die wochenlang hin gefiebert wird. Geht es dir auch so? Bringt dein Urlaub wirklich die notwendige Erholung? In diesem Artikel möchte ich dich einladen dein Urlaubsverhalten zu hinterfragen.

Ich durfte dieses Jahr einen ganz besonderen Urlaub erleben. Es gab eine Hochzeit im Familienkreis und wir verbrachten die Tage mit Familie der Braut und des Bräutigams. Eine sehr schöne Zeit.

Urlaubsreif

Im Alltag fällt es vielen schwer sich jeden Tag eine Auszeit zu nehmen. Tag für Tag baut sich ein Stresslevel auf und es wird zunehmend schwer dieses abzubauen. Womöglich kommen direkt in der Woche vor dem Urlaubsstart organisatorische Vorbereitungen dazu. Wer versorgt die Pflanzen und Haustiere? Was sollte unbedingt noch erledigt werden oder was ist noch zu besorgen. Auch im Job muss eventuell für die freie Zeit vorgearbeitet werden. Kommt dir das bekannt vor? Bis man im verdienten Urlaubsort ankommt, kann das Stresslevel deutlich steigen.

Stress im Urlaub

Wann fängt endlich die Entspannung an? Häufig hat der Körper gar nicht die Gelegenheit die Stresshormone abzubauen, weil er sofort mit neuen Stressfaktoren konfrontiert ist. Wir freuen uns zwar auf einen Ortswechsel, Sonne und Meer, doch der Körper braucht erst einmal Zeit die neuen Eindrücke zu verarbeiten.

Durch den Flug ist der Biorhythmus  gestört. Meist von einem Schlafdefizit begleitet. Auch an den Klimawechsel darf sich der Körper erst gewöhnen. Je nach dem in welches Land die Reise geht, kommt auch noch ungewohntes Essen dazu. Das ist alles spannend, jedoch nicht entspannend. Viele wählen gerade wegen der neuen Eindrücke ihr Urlaubsland. Für den Körper bedeutet das Stress.

Ist der Urlaub zu kurz?

Vielleich denkst du jetzt, „spätestens am zweiten Tag kann die Erholung beginnen“. Ist das wirklich so? Die meisten Urlauber wollen möglichst viele Erlebnisse mitnehmen. Also werden Shoppingtouren, Ausflüge und Besuch der Sehenswürdigkeiten geplant. Schließlich ist nur begrenzt Zeit. Wer weiß ob sich wieder die Gelegenheit bietet. Glaubst du Körper und Seele erholen sich dabei? Viele fühlen sich kaum erholt und klagen, „der Urlaub war viel zu kurz“. Dabei liegt es selten an der Dauer. Weniger ist mehr, sollte im Urlaub an der Tagesordnung stehen.Strandhochzeit scaled - Bringt dein Urlaub wirklich Erholung

Auch in unserem Familienurlaub sagte manch einer, es sei viel zu kurz gewesen. Jeder wollte mit jedem Zeit verbringen. Zu selten findet sich im Alltag Gelegenheit. Doch im Urlaub alle unter einen Hut zu bekommen ist herausfordernd. In einer Sache waren wir uns alle einig. Das romantische Eheversprechen hat zu Tränen gerührt und die Braut sah einfach umwerfend aus.

Wie ist dein letzter Urlaub verlaufen? Hattest du Freiraum für Entspannung? Hast du dich am Ende erholt gefühlt? Nimm dir ruhig einen Moment darüber nachzudenken. Was wirst du das nächste Mal anders machen? Ich wünsche dir einen erholsamen Urlaub.

Wer diesen Artikel geschrieben hat? Lies hier über mich, Kerstin die Blog Autorin. 

Wir tanzen alle auf der Bühne des Lebens. Du hast selbst in der Hand mit wieviel Energie du auf der Lebensbühne stehst.

Wie unterschiedlich die Lebensbühne aussehen kann, zeigen die Geschichten von Johanna, Daniel und Diana aus meinem Hörbuch. Klick hier und hol dir dein Hörbuch. Du bekommst praktische Tipps die du mit dem Workbook sofort umsetzen kannst.

Weitere interessante Blog Artikel findest du hier:

Kopf leer, Luft raus – wie kommt man aus dem Energieloch

Bedeutung von Schlaf – 5 Fakten wie ausreichend Schlaf die Gesundheit unterstützt

Die Sache mit dem Nein sagen

 

 

×

Hello!

Click one of our contacts below to chat on WhatsApp

× Wie kann ich dir helfen?