Alles rund um ganzheitliche Gesundheit!

Was kommt dir in den Sinn wenn du an Stress denkst? Vielleicht eine Person die durch die Gegend hetzt, von einem Termin zum nächsten. Stress umfasst weit mehr. Es geht um Stress in den Körperzellen den man von außen nicht sieht.

Studien zeigen das 70% bis 90% der Arztbesuche aufgrund stressbedingter Erkrankungen erfolgen. Das bedeutet, die Mehrheit der Erkrankungen kommen nicht von unseren Genen, sondern durch den Alltagsstress. Warum macht Stress den Körper krank? Darum geht es in diesem Artikel.

Stress der dich vorwärts bringt

Nicht jede Art Stress ist grundsätzlich schlecht. Eustress nennt es sich wenn der Körper zwar gefordert, doch nicht überlastet wird. Diese Art Aktivität ist positiv, denn Eustress bringt dich dazu deine Leistung zu steigern. Wird jedoch die gesunde Stress Grenze überschritten, befindet sich der Körper im schädlichen Disstress.

Was im Körper passiert

Erlebt der Körper Disstress werden Stresshormone ausgeschüttet. Die Zellen bekommen das Signal „Achtung Gefahr“. Deine Körperzellen reagieren wie du, wenn du Angst hast. Was machst du? Sicher würdest du dich zurück ziehen, dich abschotten um dich zu schützen. Das Gleiche machten die Zellen im Körper. Sie schalten auf Überlebensmodus und machen dicht.

Überlebensmodus auf Dauer gefährlich

Eigentlich eine vernünftige Reaktion. Die Gefahr besteht im langfristig bestehenden Stress. Durch das abschotten der Zellen im Überlebensmodus gerät der komplette Zelltransport ins stocken. Es gelangt nichts mehr rein oder raus.

Die gestresste Zelle kann nicht mehr optimal arbeiten. Lebenswichtige Nährstoffe ist der Zugang verwehrt und Giftstoffe werden nicht ausgeschieden. Kurzfristig hält der Körper das aus, doch desto häufiger die Zellen in den Stresszustand versetzt werden, ist der Körper irgendwann massiv unterversorgt. Was dann zu den unterschiedlichsten Krankheiten führt.

Was du tun kannst

Analysiere deine ganz persönlichen Stressquellen. Das können Menschen in deinem direkten Umfeld sein, der Job, übertriebener Sport oder deine eigenen abwertenden Gedanken. Das alles löst immer wieder die gleiche Stressreaktion im Körper aus. Erst wenn du dich vom Stress befreist können die Körperzellen wieder regenerieren und gesund werden.

Das klingt einfacher als es ist. Für mehr wertvolle Informationen melde dich für meine regelmäßigen Tipps an. Außerdem bekommst du meine Checkliste für mehr Lebensqualität. Jetzt anmelden.

Wer diesen Artikel geschrieben hat? Lies hier mehr über mich, Kerstin die Blog Autorin. 

Dieser Artikel könnte dir auch gefallen: Von Null Ahnung zum Hochbeet