Alles rund um Tanz und deinen Körper!

Optisch macht es nicht viel her. Das Gehirn sieht aus wie eine Walnuss und hat auf der Handfläche platz. Was es leistet ist enorm. Es steuert innere Organe, Bewegungen des Körpers, mentale und emotionale Vorgänge. Tauche ein in die Welt des Denkens. In diesem Artikel ist ein komplexes Thema einfach erklärt.

Um perfekt zu funktionieren hat sich jede Zelle mit Tausender anderer Zellen verbunden. Das Ganze kann man sich vorstellen wie das Berliner U-Bahn Verkehrsnetz. Synapsen verbinden die einzelnen Linien also Nervenzellen miteinander. Diese Verbindungen merken sich Ereignisse und Eindrücke. In welchem Lokal man das erste Date hatte können sich die Verbindungen besonders gut merken weil da viele Gefühle im Spiel waren.

Das Nervensystem gleicht dem Berliner U-Bahn Netz

Im U-Bahn Verkehrsnetz unseres Gehirns gibt es auch ein Lagerhaus in dem Fakten und Zahlen gelagert werden, doch das ist nicht sehr groß. Weil Synapsen Emotion und Drama interessanter finden. Richtig gute Arbeit leistet das U-Bahnnetz in entspannter Atmosphäre, da darf gelacht werden und Pausen müssen auch sein.

Die langen Straßen der Nervenzelle nennt man Axon und die vielen Abzweigungen Dendriten. Da kommen ständig neue dazu. Denn mehr Wissen bedeutet mehr Verzweigungen.

Damit der Verkehr am Laufen bleibt braucht das U-Bahnnetz Treibstoff. Da arbeiten Dopamin, Noradrenalin und Serotonin zusammen. Im Straßenverkehrsnetz des Gehirns gibt es auch ein Tempo Limit. Im 3 Sekunden Takt können Informationen verarbeitet werden. Wird schneller gefahren bringt das alle raus und auch langsamer stört die Abläufe.Gehirnhälften - Wie denkt eigentlich das Gehirn?

Der ganze Stadtplan des Gehirns gehört zusammen, doch er wird in 2 Hälften eingeteilt. Alle Arbeitseinheiten kommen zwei mal vor. Über den Balken in der Mitte ist ein Austausch von Informationen möglich.

Das Verkehrsnetz des Gehirns ist in Bezirke eingeteilt. Da gibt es das Kleinhirn das ist für Koordination und Muskelbewegung zuständig. Im Großhirn hat das Bewusstsein sein zu Hause, dort werden Erfahrungen verwaltet und Probleme gelöst. Der älteste Bezirk ist der Hirnstamm. Der ist überlebenswichtig und für die Vitalfunktionen wie Herz und Atmung zuständig.

Diese ganzen Arbeitseinheiten unterliegen einer strengen Organisationsstruktur. Es gibt 3 Hauptabteilungen die wiederum Arbeitsteams für jede Aufgabe unter sich haben. Das explezite Gedächtnis hat 3 Gedächtnis Bereiche unter sich die bewusst gesteuert werden. Das emotionale Gedächtnis ist in positiv und negativ aufgeteilt. Das implizite Gedächtnis hat sogar 4 Aufgaben Bereiche unter sich. Da geht es um besondere Fähigkeiten oder Gewohnheiten.

Das ganze Verkehrsnetz des Gehirns ist ausgesprochen gut organisiert. Da weiß jeder was zu tun ist und alle arbeiten Hand in Hand. Jede neue Information ist willkommen und bekommt seinen Platz. Außerdem ist unendlich viel Raum um neue Verbindungen zu bauen.

Das Video stellt die Anatomie der Nerven verständlich dar.

Wer diesen Artikel geschrieben hat? Lies hier über mich.