Alles rund um Tanz und deinen Körper!

Mit deiner Körperhaltung kannst du auch ohne Worte viel sagen. Ist der Körper zugewandt signalisiert man Interesse. Das lässige „hinlümmeln“ dagegen zeigt Überheblichkeit oder Langeweile. Unsere Körperhaltung ist Teil der nonverbalen Kommunikation. Eine Art Code mit dem wir unsere Einstellung und Emotionen zum Ausdruck bringen.  Eine gesunde Körperhaltung bringt nicht nur Vorteile für den Körper sondern auch bei deiner Tanz Performance.

Die falsche Haltung kann Rückenschmerzen und Verspannungen verursachen. Bei der optimalen Körperhaltung im Stehen wird die natürliche Doppel S Schwingung der Wirbelsäule aufrecht erhalten.

Die wichtigsten Merkmale dabei sind: Wirbelsäule - Haltung bewahren
  • Das Brustbein ist nach vorne oben angehoben
  • Das Becken ist leicht aufgerichtet
  • Die Füße stehen hüftbreit
  • Der Kopf wird entspannt aufrecht gehalten

 

 

Für Tänzer ist Körperbewusstsein notwendig. Stabilität für Drehungen, schöne Linien beim Tanzen. Nicht nur vor dem Spiegel Haltung bewahren sondern auch im Alltag Körperwahrnehmung üben.

Durch die aufrechte Haltung während des Tanzes wirkst du größer und vermittelst Ausstrahlung.

Möchtest du mit dem Gefühl der Leichtigkeit tanzen ohne angespannt zu sein? Dann können dir Bilder helfen, die du dir im Geiste vorstellst. Versuche die folgenden 3 Übungen und beobachte wie sich deine Körperhaltung verändert.

Übung A:

Du stehst barfuß am Boden. Spüre den Kontakt zum Boden. Du bist ein Baum, aus deinen Füßen treiben Wurzeln und verankern dich fest. Gleichzeitig treiben kräftige Äste nach oben. Wie fühlst du dich?

Übung B:

Stell dir vor du trägst eine kostbare Halskette mit einem besonderen Anhänger. Du spürst den Anhänger auf deinem Brustbein, du bist stolz und möchtest das jeder deine Kette sieht. Spürst du wie von selbst sich die Schultern senken und das Kinn hebt?

Übung C:

Stell dir vor deinem inneren Auge dein Herz vor. Es schlägt ganz ruhig. Eine warme Farbe strahlt von ihm aus. Welche Farbe siehst du? Und wie weit in den Raum soll die Farbe deines Herzens strahlen?

Im Tanzraum bietet der Spiegel ideale Kontrollfunktion. Doch verlass dich nicht immer darauf. Auf der Bühne zählt dein geschultes Körperbewusstsein.

Eine tadellose Haltung ist wie eine leere Leinwand – die perfekte Grundlage für deine Tanzperformance.

Wer diesen Artikel geschrieben hat? Hallo, ich bin Kerstin, lies hier über mich.