Alles rund um Tanz und deinen Körper!

Joseph Pilates ein Mann mit einer außergewöhnlichen Lebensgeschichte. Er machte seine persönliche Schwäche zur Stärke. Heute ist seine Methode Trendsport für Kraft und Beweglichkeit. Promis wie Gwyneth Paltrow und Gisele Bündchen schwören darauf. Tänzer und Künstler fühlen sich zur Pilates Methode hingezogen. Sein Leben wie im Roman, Gefangenschaft, Boxkarriere, Familiendrama.

Kann nicht gibt es nicht

In einfachen Verhältnissen wird 1883 Hubertus Joseph Pilates in Nordrein-Westfahlen geboren. Sohn eines Schlossergesellen und einer Fabrikarbeiterin. Vater Friedrich bringt ihm das Boxen bei. Offiziell ist der Boxsport im ganzen Deutschen Reich verboten. Turnen dagegen gilt als Volksgesundheit und soll jungen Männdern auf den Wehrdienst vorbereiten.

Schwächlich gilt der Junge der häufig mit Asthma kämpft. Mit Disziplin begann er schon früh bewusst seinen Körper zu kräftigen. Denn diese Schwäche wollte er nicht akzeptieren. Durch viele sportliche Aktivitäten wie Boxen, Turnen, Fechten und Bodybuilding und Skifahren formte er seinen Körper.

Joseph Pilates muss mit dem Tod von zwei seiner acht Geschwister fertig werden und kurz darauf verliert er auch noch seine Mutter. Mit der Heirat scheint es wieder aufwärts zu gehen. Seine Frau Maria Tüttmann bekommt noch im Jahr der Hochzeit das erste gemeinsame Kind. Luise Helene bekommt drei Jahre später eienn Bruder Hans Heinrich. Seinen Lebensunterhalt verdient Pilates zu dieser Zeit als Bierbraugehilfe.

Weitere Schicksalsschläge

Der kleine Hans stirbt mit nur 10 Monaten. Vier Monate später seine Ehefrau Maria. Eine Wende bringt die illegale Einreise nach England. Dort verdient er sein Geld als professioneller Boxer und Lehrer für Selbstverteidigung. Eigentlich lief das Training mit den Beamten von Scotland Yard gut. Plötzlich der Bruch – mit Beginn des ersten Weltkrieges wird Pilates als feindlicher Ausländer inhaftiert.

Pilates 231x300 - Pilates der Mensch dahinter

Zeit der Entwicklung

Zwangspause könnte man die Inhaftierung nennen. Pilates nutzt die Zeit sinnvoll, hier entsteht sein ganzheitliches Körpertraining. An seinen Mitgefangenen testet er selbtsentwickelte Übungen. Reduzierte Möglichkeiten helfen ihm den Blick auf das wesentliche zu behalten. Er beobachtet die Katzen im Gefangenlager und analysiert diese Bewegungen. Kreativ bastelt er aus Bettfedern Trainingsgeräte um den kranken Gefangenen zu helfen. Sein Konzept nimmt Gestallt an und nennt es „Contrology“. Es wird behauptet das diese Gefangenen die große Grippepandemie von 1918 aufgrund ihrer guten körperlichen Verfassung überleben konnten. Pilates kehrt nach dem Krieg nach Deutschland zurück.

Tänzer schätzen die Pilates Methode

Das von ihm entwickelte Körpertraining hat bereits in der Ballettszene Deutschlands viel Anerkennung gefunden. 1926 wandert Pilates nach New York aus um dort seine Methode in der amerikanischen Tanzwelt einzuführen. Auch familiär verändert sich einiges. Scheidung der zweiten Ehe. Zwei Jahre später verstirbt seine Exfrau Elfriede. Schicksaalhaft lernt er auf dem Schiff nach New York die Krankenschwester Clara kennen. Pilates hat sein Glück gefunden, sie verbringen den Rest ihres Lebens zusammen.

Der Einfluss von Clara führt zu einer sanften und rehabilitativen Weiterentwicklung der Methode. Pilates übernahm ein Trainingsstudio. Passend im selben Gebäude wie das New York City Ballett. So kamen viele berühmte Tänzer und Choreografen zu ihm. Er arbeitete mit Martha Graham, Geog Balancine, Hanya Holm und Rudolf von Laban. Aus dieser Anfangszeit und aus den gemeinsamen Schwerpunkten wie die Zentrierung und Stabilisierung des Körpers erklärt sich die enge Verbindung zum Tanz.

Erfolge sprechen für sich

Pilates arbeitet individuell und kreativ. Für jeden erstellt er einen eigenen Übungsplan. Zum Beispiel hat er der Tänzerin Eve Gentry nach ihrer schweren Brustkrebs Operation geholfen. Obwohl ihr der komplette Brustmuskel entnommen wurde, konnte sie nach einem Jahr Training ihren Arm wieder normal bewegen. Ärzte verschiedener Krankenhäuser sind begeistert. Trotzdem kommt es zu keiner Kooperation. Sein erfolreiches Konzept wird abgelehnt, weil Pilates kein fachliche Qualifikation im medizinischen Bereich vorweisen kann.

Dafür steigt das Interesse der Medien. Artikel in diversen Zeitungen berichten. Unter anderem die New York Times, Sport Ilustrated, Dance Magazine und viele mehr. Joseph Pilates publiziert Bücher über seine Technik und praktiziert bis ins hohe Alter. 1967 im Alter von 83 Jahren stirbt er an einem Lungenemphysem. In den letzten Lebensjahren zeigte sich Pilates zunehmend verbittert. Er ist entäuscht das er nicht den großen Erfolg feiern konnte wie erhofft. Leider konnte er den Durchbruch seiner Methode Ende der 1990er Jahre nicht mehr erleben. Berichte von Prominenten wie Madonna und Barbara Becker machten Pilates weltweit bekannt.

Joseph Pilates ein Mann mit konsequeter Disziplin, der nicht nur sein eigenes Leben positiv verändert. Beeinflusst auch beute noch durch seine effektive Trainingsmethode die Menschen. Dieser Artikel soll einen Beitrag dazu leisten, das auch der Mensch hinter der Methode bekannt wird.

Video: Positive Efffekte der Pilates Methode

Melde dich für meine Lebenstipps an.

Du bekommst regelmäßig Infos zu den aktuellen Artikeln und wertvolle Impulse für mehr Freude und Energie im Alltag.

Außerdem habe ich eine Checkliste für dich. Tägliche To Do´s für deine Lebensqualität. Melde dich jetzt an und hole dir deine Checkliste.